Top

Datenschutz

Information zum Datenschutz

Im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeit verarbeiten wir personenbezogene Daten sowohl unserer Kunden und Lieferanten als auch Dritter. Dabei setzen wir die Anforderungen der Datenschutzgesetze (insbesondere DSGVO und BDSG) um. Dieses Informationsblatt beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer allgemeinen geschäftlichen Tätigkeit sowie die Rechte der durch die Verarbeitung betroffenen Personen.

 

1. Name des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Lambert Getriebeteile GmbH mit Sitz in 66557 Illingen, Eseiters 4, Telefon: +49 (0) 68 25 / 49 57 44, E-Mail: mail@lambert-getriebeteile.de.

 

2. Kategorien und Quellen der verarbeiteten personenbezogenen Daten

„Personenbezogene Daten“ im Sinne dieses Schreibens sind alle Informationen, welche sich, direkt oder indirekt, auf eine Einzelperson beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Im Rahmen unserer allgemeinen Geschäftstätigkeit verarbeiten wir üblicherweise Kontaktdaten von Kunden, sonstigen Geschäftspartnern und Dritten, Zahlungsdaten und ggf. weitere Informationen zu persönlichen und beruflichen Verhältnissen, soweit diese für die Erbringung unserer Leistungen relevant sind.

 

3. Zweckbestimmung und Rechtsgründe der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit zu folgenden Zwecken:

a) Erbringung der Leistung, Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. c, f DSGVO)
Wir speichern und nutzen personenbezogene Daten, die uns mitgeteilt werden, für die Erbringung der vereinbarten Leistung, einschließlich der Kommunikation mit Ihnen und allen weiteren Stellen, mit denen dies im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit erforderlich wird. Handels- und steuerrechtliche Vorgaben verpflichten uns insbesondere zur ordnungsgemäßen Dokumentation und Archivierung unserer Kommunikation in IT-Systemen bzw. in Papierform.

b) Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Durchführung oder Anbahnung von Verträgen, deren Vertragspartei der Betroffene ist. Art und Umfang der Verarbeitung ergeben sich in diesem Falle aus dem jeweiligen Vertrag.

c) Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO)
Wir verarbeiten im Rahmen unseres allgemeinen Geschäftsbetriebes personenbezogene Daten auf Grundlage einer Interessenabwägung, sofern schutzwürdige entgegenstehende Interessen der betroffenen Person nicht überwiegen.
Die zu Grunde liegenden berechtigten Interessen sind dabei insbesondere die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes, sowie die Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung gegenüber unseren Kunden. Dabei verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nur soweit, wie dies für die Erbringung unserer Leistung erforderlich ist.

d) Übersenden interessanter Informationen und Werbung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO)
Wir informieren unsere Kunden gerne per E-Mail oder Post über aus unserer Sicht interessante Veranstaltungen, Ereignisse oder Neuigkeiten. Wir möchten Ihre Kontaktdaten auch für diesen Zweck verwenden. Sollte dies von Ihnen nicht gewünscht sein, können sie dieser Verwendung jederzeit widersprechen. Sie können diesen Widerspruch per E-Mail oder Post an uns senden.

Sofern keine der Rechtsgrundlagen nach a) bis d) vorliegt, holen wir für die Durchführung einer Verarbeitung eine Einwilligung des Betroffenen ein, den wir über die geplante Verarbeitung umfassend informieren. Dies gilt beispielsweise für die Zusendung von Newslettern und Einladungen an Personen, die keine Kunden sind.

 

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten mitgeteilt werden können

Für einzelne IT-technische Dienstleistungen sind wir gezwungen, die Unterstützung von Spezialisten in Anspruch zu nehmen, so dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass Ihre Daten im Rahmen von Wartungs- und Reparaturarbeiten, sowie Dienstleistungen zur Sicherstellung der Richtigkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit von Daten, auch an Subunternehmer weitergegeben werden. Diese externen Dienstleister wählen wir im Rahmen von Art. 28 Abs. 1 DSGVO sorgfältig als Auftragsverarbeiter aus, überprüfen sie regelmäßig und verpflichten sie vertraglich, sämtliche personenbezogenen Daten ausschließlich entsprechend unserer Weisungen zu verarbeiten.
Soweit erforderlich übermitteln wir Daten an Behörden, Gerichte und andere öffentliche Stellen im In- und Ausland.
Ihre Daten werden nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt oder dort verarbeitet.

 

5. E-Mail Kontakt

Im Falle des Erstkontakts per E-Mail sind wir gemäß Art. 12, 13 DSGVO verpflichtet, Ihnen folgende datenschutzrechtliche Pflichtinformationen zur Verfügung zu stellen: Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit an der Verarbeitung ein berechtigtes Interesse besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Verarbeitung für die Anbahnung, Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Rechtsverhältnisses zwischen Ihnen und uns erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder eine sonstige Rechtsnorm die Verarbeitung gestattet. Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ihnen steht außerdem ein Recht auf Widerspruch, auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Ferner können Sie die Berichtigung, Sperrung, Löschung und unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.”

 

6. Dauer der Datenspeicherung

Die von uns als Verantwortlichen verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre oben benannte Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, spätestens 10 Jahre nach Beendigung der Zusammenarbeit.

 

7. Betroffenenrechte

Zur Ausübung der nachfolgend aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an unsere oben angegebene Kontaktadresse. Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten.
Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten.
Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschungspflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Zum Zeitraum der Datenspeicherung siehe im Übrigen Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung.
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen Ihnen und uns umstritten ist.
Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten.
Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden über unsere Datenverarbeitung an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Bevor Sie von Ihrem Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Gebrauch machen, möchten wir Sie bitten, zunächst noch einmal auf uns zuzugehen.

 

8. Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO Google Analytics eine Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browsertyp/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über Werbeaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adresse werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sog. IP-Masking).

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können der Nutzung von Google Analytics auf dieser Website widersprechen – Bitte klicken Sie hier.  Bitte beachten Sie, dass diese Widerspruchslösung technisch bedingt für jeden Browser und jedes Endgerät einzeln erfolgen muss.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics finden Sie auf der Website des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

9. Google ReCaptcha

Unser Kontaktformular verwendet Google ReCaptcha.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Illingen, September 2019